GLP – Historic Trophy Nürburgring 2015

Im Juni findet jedes Jahr am Nürburgring die “Historic Trophy” (früher “ADAC-Eifelrennen”) statt. Auch dieses Jahr war die tolle Veranstaltung vom 05. – 07. Juni wieder gut besucht. Wie die letzten Male auch, war ich mit meinem Freund André K. bei der Gleichmässigkeitsprüfung am Start. Dieses Jahr nicht nur auf der Nordschleife, sondern zum ersten Mal auch auf der GrandPrix-Strecke, wo normalerweise die Formel1 gastiert.

Leider war die Bremsflüssigkeit schon zu alt, um den hohen Temperaturen (sowohl dem Wetter geschuldet, als auch der stark beanspruchten Bremse) standzuhalten. Dementsprechend wurde das Bremspedal in der 5. Runde immer länger, bis ich letztendlich komplett ins Leere trat und den Lauf vorzeitig abbrechen musste. Trotzdem reichte es noch für Platz 10 und zu einem Ehrenpreis in der Wertung auf der GrandPrix-Strecke.

Nach zwischenzeitlichen Stopp bei Manthey-Racing mit Wechsel der Bremsflüssigkeit, konnte ich dann auch wieder herzhaft in die Eisen steigen. So stand dem Nordschleifen-Highlight am Samstag nichts mehr im Weg.

Am nächsten Tag stand die GLP auf der Nordschleife an. Bereits der erste Lauf wurde aufgrund der schlechten Sicht verspätet gestartet und der zweite Lauf wegen des durcheinander geratenen Zeitplans leider komplett gestrichen. So floss nur der erste Lauf in die Wertung, was für uns letztlich Platz 6 bedeutete. Schade, da wäre im zweiten Lauf noch was drin gewesen, zumal wir mit Platz 6 unser bestes Einzelergebnis überhaupt eingefahren haben.

Insgesamt für uns ein tolles Ergebnis und ein geiles Wochenende!
Wir freuen uns schon riesig auf eine Fortsetzung in 2016!!!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeine Informationen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>